Top Time

VOM ZWECK ZUM STIL

video

Anfang der 1940er-Jahre stellt Breitling Borduhren für die Luftfahrt her, die für ihre Präzision und Zuverlässigkeit berühmt sind. Natürlich beliefert das HUIT Aviation Department unter anderem auch die britische Royal Air Force.
Willy Breitling, ein Mann von erlesenem Geschmack, versteht intuitiv, dass sich die Menschen Produkte wünschen, die Eleganz und Glamour ausstrahlen. Breitling produziert bereits einige elegante Chronographen, aber Willy Breitling möchte eine neue, ganz besondere Kollektion entwerfen, speziell für eine anspruchsvolle und stilbewusste Kundschaft.

1943 – PREMIER

Die Premier Kollektion, deren Name sich vom französischen Wort für «erste» ableitet, kommt 1943 auf den Markt und verkörpert höchste uhrmacherische Eleganz. Gleichzeitig bringt sie dieselbe Vielseitigkeit und Sportlichkeit mit, die alle Armbanduhren von Breitling auszeichnen, beispielsweise das Kultmodell Navitimer oder die stylishe SuperOcean, die ein Jahrzehnt später folgen werden.

Die Premier Modelle mit ihrem Gehäuse aus massivem Gold oder Edelstahl, das es von kleinen, eleganten 32 mm bis zu grossen, sportlichen 38 mm gibt, richten sich an den aktiven Mann, der einen Drink in einer eleganten Bar geniesst oder eine Spritztour aufs Land unternimmt.
Die Premier Kollektion verkörpert den dynamischen und vielseitigen Lebensstil ihrer Träger und ist in beeindruckend vielen Designoptionen erhältlich: mit eckigen oder runden Drückern und Zifferblättern mit zwei oder drei Hilfszifferblättern. Wer einen eleganten Look bevorzugt, entscheidet sich für edle applizierte Indexe, wer es sportlich mag für die Leuchtzeiger. Es gibt wirklich für jede Gelegenheit die passende Premier – und so werden die Premier Modelle bald zum ultimativen Accessoire.

Die Premier Chronographen verkörpern den Anspruch an Stil und Eleganz von Breitling perfekt und machen die Marke weit über die Welt der Luftfahrt hinaus bekannt.

Mehr als 20 Jahre, bevor das Trendmodell Top Time für die jüngere Zielgruppe auf den Markt kommt, stellt die Premier Kollektion bereits unter Beweis, wie gut Breitling die Sprache und die Wünsche einer besonderen Kundschaft versteht.

DUOGRAPH – DAS ULTIMATIVE CHRONOGRAPHEN-UHRWERK

Zeitgleich mit der Premier Kollektion baut Breitling seinen Ruf im Chronographenbau aus (1915 patentierte Breitling den ersten unabhängigen Chronographendrücker, 1934 den zweiten ) und rüstet die elegante Premier mit weiteren Komplikationen aus, darunter ein hochkomplexer Schleppzeiger-Chronograph. Anfang des Jahres 1944 kommt die Duograph auf den Markt.

Die Duograph, die im Design der Premier gehalten ist, wird ebenfalls in zahlreichen Variationen angeboten: mit eckigen oder runden Drückern, in Edelstahl oder Gold. Sie ist zweifellos der Inbegriff der Komplikationsuhr von Breitling.

EINE DER AM SCHWIERIGSTEN UMZUSETZENDEN KOMPLIKATIONEN

Ein Schleppzeiger-Chronograph besteht aus zwei übereinanderliegenden Chronographenzeigern, von denen einer gestoppt werden kann, um eine Zwischenzeit zu messen, während der andere weiterläuft. Ist die Zwischenzeit notiert, kann der dritte Drücker in der Krone betätigt werden, damit der angehaltene Zeiger den laufenden Zeiger sofort wieder einholt.

Dies zählt heute zu den am schwierigsten umzusetzenden Komplikationen überhaupt, und nur wenige Marken bieten diese an. 2017 stellt Breitling sein Geschick mit Chronographen-Komplikationen mit dem ersten hauseigenen Schleppzeiger-Kaliber, dem Breitling-Manufakturkaliber B03, erneut unter Beweis. Es wird heute in die Navitimer eingebaut, die als Kultmodell von Breitling gilt.

DATORA – KALENDER UND MONDPHASEN

Neben der Duograph bringt Breitling auch eine Premier mit Vollkalender heraus, die Datora.

Als Premier Modell ist die Datora durch und durch elegant. Gleichzeitig zeigt sie aber auch viele Informationen wie den Wochentag und den Monat an.
Sie ist ebenfalls in Edelstahl oder Gold erhältlich und teilweise sogar mit Mondphasenanzeige.

Auf diesem glanzvollen Erbe baut die neue Premier heute mit einer Kombination aus eleganten Zifferblättern, ausgewogenen Proportionen und herausragender Qualität auf – natürlich ganz auf die Bedürfnisse des modernen Mannes zugeschnitten, dessen Stil sie passend unterstreicht.